Lösungen für die Schulsituation in LU-Süd müssen dringend gefunden werden

Die Grünen im Rat 15.3.2019

Lösungen für die Schulsituation in LU-Süd müssen dringend gefunden werden

Die Grünen im Rat haben gestern im Schulträgerausschuss (Sitzung vom 14.3.2019) ihre Enttäuschung über den Stand der Planungen zur Schulsituation in der Südlichen Innenstadt zum Ausdruck gebracht. Auch wenn die Stadtverwaltung jetzt mit Nachdruck an einer Lösung arbeitet, ist deutlich geworden, dass auf die Problematik der steigenden Kinderzahlen viel zu spät reagiert wurde: Eltern fragen zurecht, die Kinder sind da – aber wo sind die Kitaplätze und die Schulversorgung?

Der Erweiterungsbau der Grundschule Brüder-Grimm-Schule muss in enger Abstimmung mit Schulleitung, Kollegium und Eltern erfolgen, damit in diesem sehr verdichteten Quartier eine attraktive Lösung geschaffen werden kann. Schon jetzt findet der Pausenaufenthalt im Schichtbetrieb statt, weil der Schulhof zu klein ist.

Nicht zufriedenstellen kann uns der Stand für die BBS SGH Anna-Freud – die Nachfrage nach ausgebildeten qualifizierten Kräften im Pflegebereich und im Erzieherbereich ist dramatisch – die fehlenden schulischen Rahmenbedingungen und die mangelnde räumliche Infrastruktur sind hausgemacht.

Ludwigshafen ist eine wachsende Stadt mit steigenden Kinderzahlen. Auch wenn der Fokus jetzt auf der Südlichen Innenstadt liegt, wissen wir, dass das nicht der einzige Stadtteil ist, für den Handlungsdruck besteht. Wir wünschen uns mehr Vorausschau auch in der Gesamtschau der Schulentwicklung für die Stadt.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel