Lukom braucht Change Manager*in

Die Grünen im Rat fordern umfassende Änderungen bei der städtischen Tochtergesellschaft Lukom: „Die Lukom muss als Ganzes und mit allen ihren Geschäftsfeldern auf den Prüfstand. Pfalzbau, Eberthalle und weitere Veranstaltungshäuser sind chronisch defizitär, das Parkhausgeschäft muss sich auf den jahrzehntelangen Stadtumbau und die Verkehrswende einstellen. Wir unterstützen die Hinzuziehung von externem Sachverstand. Die zukünftige Geschäftsführung muss vor allem den anstehenden Wandel in allen Geschäftsbereichen vorantreiben. Das bisher prognostizierte Defizit wird die Stadt nicht auf Dauer tragen können.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel