Umzug des Stadtmuseums muss gründlich diskutiert werden

8.3.2019 Die Grünen im Rat

Grüne im Stadtrat: Umzug des Stadtmuseums muss gründlich diskutiert werden

Die grüne Stadtratsfraktion stellt fest, dass zum offenbar geplanten Umzug des Stadtmuseums ins alte Hallenbad Nord vorerst jede Entscheidungsgrundlage fehlt. „Die Pläne der Verwaltung für das Rathaus und das Rathaus-Center müssen endlich auf den Tisch. Wenn die Stadtspitze von einem Komplettabriss beider Gebäudeteile ausgeht, muss sie das jetzt offenlegen. Erst danach ist die Diskussion über einen neuen Standort des Stadtmuseums sinnvoll,“ kommentiert Fraktionsvorsitzender Hans-Uwe Daumann die Situation.

Zum Stadtmuseum äußert sich die kulturpolitische Sprecherin Monika Kleinschnitger: „Wir haben uns immer zum Stadtmuseum bekannt und freuen uns, wenn sich das Kulturdezernat für die Zukunft des Stadtmuseums ins Zeug legt. Die engagierte Arbeit der Museumsleiterin Regina Heilmann darf nicht gefährdet werden, die Rahmenbedingungen sollten künftig besser werden. Der jetzige Standort im Rathaus-Center hat Vor- und Nachteile. Die zentrale Lage des Lernorts Museum und die gute Erreichbarkeit im Stadtzentrum gehören sicher zu den Vorteilen. Eine überzeugende Alternative kennen wir bisher nicht. Für die Zukunft hielten wir eine räumliche Zusammenführung von Stadtarchiv und Stadtmuseum für sinnvoll.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel