Fragen zu Logistikplänen der BASF

Die Grünen im Rat beantragen, dass die Pläne der BASF für ein neues Logistikzentrum in Norden des Werksgeländes im Bau- und Grundstücksausschuss vorgestellt werden. „Die Planungen der BASF auf Frankenthaler Gemarkung werden erhebliche Auswirkungen auf die Verkehrssituation im Ludwigshafener Norden mit sich bringen. Nachdem der Ortsbeirat Oppau informiert wurde, halten wir eine Präsentation der Pläne im Bau- und Grundstücksausschuss der Stadt für dringlich,“ so Hans-Uwe Daumann, bau- und umweltpolitischer Sprecher der grünen Stadtratsfraktion. „Wenn der Lkw-Verkehr von und zum Werk die Stadt umgeht, ist das zunächst ein Fortschritt. Die Bewohnerinnen und Bewohner der nördlichen Stadtteile dürfen aber nicht die Leidtragenden sein, daher muss der Lärmschutz verbessert werden. Mindestens irritierend ist aber die Ankündigung der BASF, für ein neues Logistikzentrum auf Frankenthaler Gebiet 100 Hektar Ackerland bebauen zu wollen. Hier drängt sich der Verdacht auf, dass die Verkehrsproblematik in Ludwigshafen als Begründung für ein überdimensioniertes Bodenversiegelungsprojekt herhalten soll.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel