Grüner Appell: Mehr Bäume für unsere Stadt!

Die grüne Stadtratsfraktion und grüne Ortsbeiratsmitglieder sind alarmiert über die hohe Zahl kranker Stadtbäume, die in den kommenden Monaten gefällt werden sollen. Hans-Uwe Daumann, Co-Fraktionsvorsitzender der Grünen im Rat: „1000 Bäume fehlen schon jetzt im Stadtbild, demnächst sind es weitere 755 weniger. Der Baumbestand im Zentrum und in allen Stadtteilen schrumpft in erschreckendem Maß – die Auswirkungen des Klimawandels sind in unserer Stadt schon deutlich zu spüren.“

Christian Brückmann, grüner Fraktionsvorsitzender im Ortsbeirat Oggersheim: „Oggersheim ist mit Rheingönheim und Gartenstadt aktuell der am stärksten betroffene Stadtteil. Die angekündigten Nachpflanzungen sind nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Die Stadtverwaltung muss Wege finden, den Baumbestand in den Stadtteilen aufzubauen, statt dabei zuzusehen, wie mehr und mehr Bäume absterben.“

Gisela Witt aus dem Ortsbeirat Nördliche Innstadt berichtet: „Im Hemshof sollen genau 2 Bäume ersetzt werden.“ Michael Kessler, grünes Ortsbeiratsmitglied in Maudach, meint: „“In Maudach soll nur ein Baum gepflanzt werden, während 66 Bäume im Ort und im Maudacher Bruch gefällt werden sollen. Auch wenn wir den Bruch vor der Haustür haben, können wir nicht damit zufrieden sein, dass an unseren Straßen und Plätzen immer weniger Bäume stehen. Und für das Naherholungsgebiet Maudacher Bruch sehe ich uns Maudacher in einer besonderen Verantwortung. Mit dem, was die Stadt an Nachpflanzungen angekündigt hat, können wir nicht im mindesten zufrieden sein.“

Antje Schröder, grünes Mitglied im Ortsbeirat Oppau, ergänzt: „Stadtbäume helfen, Lärm- und Staubbelastung zu vermindern, spenden Schatten und verbessern das Mikroklima. Wir brauchen sie mehr denn je.“

Die grünen Stadtrats- und Ortsbeiratsmitglieder appellieren an die Stadt Ludwigshafen: „Ludwigshafen braucht ein Baumschutzkonzept. Es muss gesichert werden, dass der innerstädtische Baumbestand nicht abnimmt, sondern perspektivisch größer wird. Die einmalig geplanten zusätzlichen Finanzmittel sind völlig unzureichend. Um unseren Stadtbaumbestand wieder aufzubauen, müssen neue Wege beschritten werden. Wir setzen auch auf das Engagement der Menschen in Ludwigshafen, die den Wert der Stadtbäume erkennen.“ Die Grünen im Rat haben Kontakt zur Stadt Magdeburg aufgenommen, in der seit Jahren ein erfolgreiches, im Stadtbild gut sichtbares Baumstifterprogramm existiert.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel