Grüne fragen nach Belüftung von Schulräumen

Die Grünen im Rat gehen davon aus, dass Unterrichtsräume künftig über Belüftungsanlagen verfügen sollten. „Die Viren bleiben, auch wenn wir hoffentlich im Herbst über ‚Herdenimmunität‘ gegenüber den bisher bekannten Varianten von Sars-CoV2 verfügen. Unterricht mit Stoßlüften ist ein Ding der Unmöglichkeit, wie die gerade zu Ende gegangene Kälteperiode noch einmal deutlich gemacht hat“, meint Hans-Uwe Daumann, bau- und umweltpolitischer Sprecher der Grünen im Rat. „Wir fragen deshalb im Bau- und Grundstücksausschuss, ob die Stadtverwaltung schon konkret Lüftungsanlagen für Schulen plant.“ Anlass der Anfrage ist ein Förderprogramm der Landesregierung für Belüftungsanlagen in Unterrichtsräumen. Gefördert werden allerdings nur Anlagen für Räume, die wegen defekter oder nicht zu öffnender Fenster nicht ’stoßbelüftbar‘ sind. Die Grünen im Rat fordern, dass die Förderung künftig auf Schulräume mit und ohne Belüftbarkeit ausgedehnt wird.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel