Grüne im Rat begrüßen Mietpreisbremse

„Ludwigshafen hat eine äußerst angespannte Wohnungssituation und in den letzten Jahren starke Mietpreissteigerungen erlebt, deshalb begrüßen wir, dass die Mietpreisbremse bald auch in Ludwigshafen gilt. Das Mantra vom ‚Bauen, Bauen, Bauen‘, wie es von Anderen ständig wiederholt wird, hilft hier nicht weiter,“ kommentiert Gisela Witt, die sozialpolitische Sprecherin der Grünen im Rat, die Ankündigung der Landesregierung, ab Oktober in Ludwigshafen die Mietpreisbremse einzuführen. „Unsere Stadt war schon vor fünf Jahren gar nicht so weit vom Mietpreisniveau der Städte Mainz, Trier, Landau und Speyer entfernt, in denen die Mietpreisbremse damals eingeführt wurde.“ Ihr Fraktionskollege Ibrahim Yetkin fügt hinzu: „Der Wohnungsmarkt ist gespalten. Viele Einzelpersonen, aber auch Familien mit geringerem Einkommen suchen verzweifelt und teilweise jahrelang nach einer bezahlbaren Wohnung in Ludwigshafen. Die Mietpreisbremse setzt Mietsteigerungen eine Grenze. Ob sie wirkt, ob sie eingehalten wird und kontrolliert werden kann, müssen wir sehen. Sicher verhilft sie den Wohnungssuchenden nicht allein zu bezahlbarem Wohnraum, dazu müssen zahlreiche weitere Maßnahmen ergriffen werden.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel