Wohnbauförderung ist mehr als Sozialquote

Die Grünen im Rat 12.4.2019

Wohnbauförderung ist mehr als Sozialquote

Die grüne Fraktion im Ludwigshafener Stadtrat bekennt sich zur Sozialquote, fordert aber eine Diskussion, die weitere Steuerungsinstrumente der Wohnbauförderung in den Blick nimmt. „Vergleichbar zum Mannheimer 12-Punkte-Plan brauchen wir ein Maßnahmenkonzept zur Förderung sozialen Wohnungsbaus in Ludwigshafen,“ stellt der Fraktionsvorsitzende Hans-Uwe Daumann fest. „Der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum muss zum Beispiel Einfluss auf die Bauleitplanung, auf den Umgang mit städtischen Grundstücken und auf die Strategie der städtischen Wohnungsbaugesellschaft GAG haben. Dafür setzen wir uns ein.“

„Die Sozialquote ist eine langjährige grüne Forderung. Deshalb unterstützen wir am 15. April im Stadtrat den Antrag der Linken,“ nimmt der sozialpolitische Sprecher der Stadtratsfraktion Ibrahim Yetkin Stellung. „Die Sozialquote alleine reicht aber nicht aus, um den benötigten bezahlbaren Wohnraum für Einzelpersonen, aber auch für kinderreiche Familien zu gewährleisten.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel