Auf Einweg-Geschirr verzichten

13.8.2019

Grüne im Rat: Auf Einweg-Geschirr verzichten

Mit dem Ende der Sommerferien beginnt die spätsommerliche Freiluftsaison. Die Fraktion Die Grünen im Rat appelliert an Veranstalter in Ludwigshafen, auf Einweggeschirr aus Plastik zu verzichten: Viele Besucherinnen und Besucher von Freiluftveranstaltungen wie Kerwe-, Schul- und Sportfesten sind sich längst bewusst, wie problematisch der Einsatz von Plastik-Wegwerfgeschirr für die Umwelt ist. Besser noch als Einweggeschirr aus natürlichen Stoffen – das wegen der Beimischungen bei Bambusgeschirr gerade in der Kritik steht – sind alle wiederverwendbaren Varianten. Mit dem Umstieg auf wiederverwendbares Geschirr, Besteck und Trinkhalme kann jeder und jede einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz und zur Müllvermeidung leisten. Die Grünen im Rat setzen sich dafür ein, dass die Stadtverwaltung in ihrem Einflussbereich einen grundsätzlichen Verzicht auf Plastik-Einweggeschirr ausspricht. Die grüne Stadtratsfraktion unterstützt die Aktionen der Stadt und des Landesumweltministeriums zur Einführung von Pfandbechern und Mehrwegsystemen in der Gastronomie.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel