Neue Chancen fürs Stadtradeln

Mobilität in Corona-Zeiten: In der neuen Normalität steigen noch mehr Menschen aufs Rad um. Radeln ist im mehrfachen Sinne gesundheitsfördernd. Aber es steigen auch die Unfallzahlen. Um die Chancen der Situation zu nutzen, muss unsere Stadt deutlich mehr dafür tun, dass Wege in Ludwigshafen bequem, sicher und schnell zurückgelegt werden können. Viele gute Ideen müssen endlich verwirklicht werden: Zusätzliche Radwege, Entschärfung von Unfallschwerpunkten, bessere Verbindungen, eine klare Beschilderung, sichere Radstationen, weitere Nextbike-Stationen, gerechtere Ampelschaltungen, öfter mal Vorrang für Radler*innen, mehr Fahrradstraßen, wo immer es geht die Erlaubnis, in Einbahnstraßen in Gegenrichtung zu radeln … Wir sind in diesem Monat wieder begeistert bei der Aktion „Stadtradeln“ dabei. Die beste Werbung fürs Fahrrad ist aber eine gut ausgebaute Infrastruktur. Da geht noch Einiges in LU!

Heike Hess

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel