Grüne: Stadtstraße auch im Süden realistisch

16.01.2019 Die Grünen im Rat

Grüne: Stadtstraße auch im Süden realistisch

Die Grünen im Rat begrüßen die Ankündigung der CDU, dass auf den Bau des massiven „Galeriebauwerks“ unter der Pilzhochstrasse verzichtet werden soll. „Die Einsicht der CDU, dass das bisher geplante Monster-Stützbauwerk zwischen Berliner Platz und Heinigstraße eine weitere gravierende Bausünde wäre, kommt spät, aber gerade noch rechtzeitig,“ kommentiert Fraktionsvorsitzender Hans-Uwe Daumann. „Die CDU treibt Wahlkampf auf Kosten der Verwaltung und des Noch-Koalitionspartners. Das wirft ein schlechtes Licht auf alle Stadtratsentscheidungen, die bis zum Wahltermin im Mai anstehen. Die amtierende Stadtratskoalition ist in wichtigen Fragen nicht mehr arbeitsfähig.“ Die grüne Stadtratsfraktion sieht sich in ihrer konsequenten Ablehnung des „Galeriebauwerks“ bestätigt. „Eine ebenerdige Stadtstraße ist jetzt auch für den Süden der Innenstadt eine realistische Lösung. Parkplatznot wäre nicht zu befürchten, das hat das aktuelle Parkraumkonzept für die Südliche Innenstadt eindeutig belegt.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel