Grüne im Rat kritisieren Offenlage-Verfahren

Die Stadtratsfraktion Die Grünen im Rat kritisiert die Absicht der Verwaltung, die Pläne für das Hochhaus-Projekt Metropol ab 19. Dezember offenzulegen und im Zeitraum bis 24. Januar Stellungnahmen betroffener Bürgerinnen und Bürger zuzulassen. Die Fraktion ist der Meinung, dass damit von der Verwaltung der Zeitraum im Jahr gewählt wurde, in dem die wenigsten Betroffenen die Zeit und Gelegenheit haben, sich mit den Unterlagen zum Bebauungsplan zu beschäftigen. Das Interesse der Öffentlichkeit ist groß, das Projekt wird in weiten Teilen der Stadtbevölkerung abgelehnt. Es ist daher nach Ansicht der Grünen im Rat nicht angemessen, Bürgerinnen und Bürgern, die sich zu dem Projekt kritisch äußern wollen, Steine in den Weg zu legen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel